Windmühlenmesser

Seit 1872 werden in Solingen Windmühle Messer von aussergewöhnlicher Qualität und Form gefertigt. Was ist besser – „nicht-rostfrei“ oder „rostfrei“? Messer aus nicht- rostfreiem Kohlenstoffstahl (Carbonstahl) gab es schon lange bevor der rostfreie Stahl (Edelstahl) erfunden wurde. In Europa haben mittlerweile die rostfreien Messer die Carbonstahlmesser fast völlig verdrängt, obwohl diese an sich zum schneiden besser geeignet sind.

Auf grund ihres reicheren Kohlenstoffgehaltes (meistens über 0,8%) können sie höher gehärtet und damit dünner und schärfer geschliffen werden! Nachteilig bei den Carbonstahlmessern ist ihre Korrosionsanfälligkeit. Interessant sind rostfreie Messer, wenn sie am Tisch verwendet werden, wo das schöne, saubere Aussehen wichtig ist.

Die Pflege der Carbonstahlklinge: Im Laufe der Zeit verfärbt sich die Carbonstahl-Klinge nach und nach.Das ist völlig ungefärlich und schadet die Funktion des Messers nicht.Man kann die Klinge mit etwas Scheuermilch oder mit unserem Rostradierer (trocken oder mit etwas Wasser) wieder aufhellen.